6 Tipps und Tools für’s Fokussiertes arbeiten

Hey, hey, hey! 😀 Heute will ich mit dir über ein paar Tipps und Tricks reden wie du fokussierter arbeiten kannst. Du kennst es sicherlich auch, du hast viele Ideen die du umsetzten willst, hast aber dann auch viele Ablenkungen um dich herum. Ziemlich Schei*e oder nicht ?

Jetzt will ich meine Tipps und Tricks mit dir teilen damit du konzentrierter arbeiten kannst und all deine Ideen, wünschen umsetzten und erreichen kannst.

 

#1 WEBSEITEN BLOCKIEREN

 

Also die Ablenkung von anderen Webseiten kenne ich nur zu gut. Ich hatte mal eine Angewohnheit beim arbeiten Serien zu gucken. Ja, du hast es richtig gelesen. Es ist ziemlich dumm gewesen.

Wenn du schon von dir ausweist das du zwischen durch auf Webseiten gehst welche NICHTS mit deiner Arbeit zu tun haben, solltest du dieses Tool verwenden um diese Webseiten zu Blockieren.

TOOL: SelfControl

Mit diesem Tool kannst du alle Webseiten Blockieren welche dich davon abhalten konzentrierter zu arbeiten.

Ein kleiner Tipp. Wenn du willst das die Seite blockiert wird dann gib in die „Blacklist“ die Webseite mit „www.“ am Anfang ein. Nicht „http/“ nur „www.“ und dann die Webseite.

Beispiel:

„www.facebook.com“

Du kannst mit SelfControl die Uhrzeit ein stellen wie lange die Webseite blockiert werden soll. Das finde ich persönlich ziemlich geil.

 

#2 NIMM DIR ZEIT NUR FÜR DICH

 

Es ist ganz wichtig das du Zeit für dich allein hast. Viele Ablenkungen kommen von außen, daher solltest du dir immer Zeit für dich selber nehmen und für deine Arbeit / Projekt.

Wenn du ein Büro hast oder ein Zimmer in dem nur du arbeitest, kannst du ein Schild an die Tür kleben das du nicht gestört werden willst so und so lange.

Wenn du jedoch in einem Raum arbeitest in dem sich viele aufhalten dann würde ich dir empfehlen mit Kopfhörern Musik zu hören.

Klassische Musik ist sehr gut zum Arbeiten oder auf YouTube gibt es viele „Work“ Musik.

#3 POMODORO TECHNIK ANWENDEN

 

Ich hab keine Ahnung ob du schon mal von der Pomodoro Technik gehört hast. Wenn du aber schon mal von dieser Technik gehört hast du diese schon mal ausprobiert?

Das ist eine Mega Technik um fokussierter zu Arbeiten.

Die Pomodoro Technik ist eine Technik welche deine Arbeit im Tackt hält. Ich hab schon vieles ausprobiert und ich bin zu der Überzeugung gekommen das wie Menschen nicht dafür gemacht sind um mehrere Stunden hintereinander nur rum zu sitzen. Unser Körper ist darauf ausgelegt sich zu bewegen.

Die Pomodoro Technik ermöglicht es dir das du nicht aus der Produktivität kommst, die Pomodoro Technik steigert sogar deine Produktivität.

Die Pomodoro Technik funktioniert so:

Du stellst dir einen Timer auf beispielsweise 30 min und arbeitest 30 min dann stellst du dir ein Timer auf 5 min und machst 5 min Pause. Das geht dann die ganze Zeit so weiter.

Ich habe diese Technik etwas anders angewendet. Zu erst hab ich 5 min gearbeitet dann 2 min Pause, 10 min gearbeitet 2min Pause. Durch das steigern der Arbeitszeit konnte ich fokussierter arbeiten.

Für die Pomodoro Technik kannst du meiner Meinung nach 2 Dinge benutzen um die Timer zu stellen. Das erst ist „Siri“ falls du ein Apple Nutzer bist empfehle ich dir Siri. Du kannst ihr dann einfach sagen sie soll einen Timer stellen. Oder du nutzt die App ( auch für apple) „Be Focused“ und für Android ist „ClearFocus“ ( bei der Android App hab ich keine Ahnung wie diese funktioniert).

Mit Be Focused kannst du ganz einfach den Timer stellen den du haben willst sowohl für die Arbeit als auch für die Pause.

 

#4 HANDY AUF “ NICHT STÖREN “ SCHALTEN

 

Also das Handy ist wirklich einer der größten Fokus Killer überhaupt. Anrufe, Nachrichten, Links auf Instagram, Benachrichtigung von Facebook und so weiter. Boah, so etwas ist echt Schei*e!

IPhone hat eine sehr geile Funktion welche ich tagtäglich nutze und zwar die „Nicht Stören“ Funktion. Findet man in den Einstellungen. In dieser Funktion hab ich eingestellt das ich nicht benachrichtigt werden kann und sogar Anrufe werden abgeblockt beziehungsweise nicht durch gelassen und Stumm geschaltet.

Das ist auch eine Sehr gute Technik um Zeit für sich zu gewinnen und konzentrierter zu arbeiten.

Viel Spaß bei der Umsetzung 😀

 

#5 FÜHRE EINE ZEIT EIN IN DER DU NICHT ERREICHBAR BIST

 

Habe eine Zeit in der du erreichbar beziehungsweise nicht erreichbar bist. Das ist wirklich ganz wichtig. Denn um so weniger du von außen belästigt wirst um so konzentrierter arbeitest du. Wenn du in einem kreativen modus bist dann musst du es halten können. Wenn du Ständig durch Kleinigkeiten abgelenkt wirst, dann leidet deine Kreativität massiv darunter.

Also wenn du jetzt sagt das du nur Texte schreibst und du nicht kreativ tätig bist dann muss ich dir in dein Gedanken grätschen und sagen das du sehr wohl kreativ tätig bist. Denn um Text zu schreiben braucht man auch Kreativität.

Es geht auch nicht darum nur sein kreativen Modus bei zu behalten. Es geht generell drum dein Workflow im Tackt zu halten so das man am Ende des Tages auf sich stolz sein kann.

 

#6 BAUE ENERGIE AUF

 

Was meine ich wohl damit ? 🤔 Ganz einfach, Energie fließt, ist ständig in Bewegung. Wenn du die Energie nicht fließt wird auch nichts erzeugt.

Strom + Glühbirne = Licht.

Dein Körper ist die Glühbirne und das Licht was du erzeugst sind deine Ergebnisse. Wie bekommst du den nun Energie? Ganz einfach! Du musst dich bewegen. Wenn du die Pomodoro Technik anwendest dann musst du in den 5 Min Pausen aufstehen und dich bewegen. Nicht sitzen Bleiben oder auf Facebook gehen, nein, aufstehen und dich bewegen.

Somit bringst du deinen Kreislauf in Schwung und lädst dich wieder mit Energie auf. Natürlich ist es so deine Energie während des Tages immer weiter weniger wird. Doch du kannst immer wieder etwas rausholen in dem du dich bewegst.

Kleiner Tipp: Versuch mal mit leichtem Hüpfen. Das hilft mir wieder Energie zu bekommen und motivierter zu sein.

 

Ich will jetzt nicht wie in alter Sack klingen, ist aber leider so, in der heutigen Zeit wird man schnell abgeleckt und es ist ein Skill den man entwickeln muss um konzentrierter und fokussierter arbeiten zu können.

Da ich selber lange ein Opfer der Störung war hab ich für mich selber ein paar Tricks entwickelt wie ich damit umgehen kann und hab auch natürlich Tools gefunden die mich dabei unterstützen.

Du kennst jetzt ein paar davon, jetzt hast du keine Ausreden mehr. ( Bitteschön :D) Test alles aus, finde das beste für dich und erschaffe etwas was keiner bisher erschaffen hat.

Viel erfolg!

Dein Maksim

Schreibe einen Kommentar